Danke!

Liebe Fans, Freunde und Unterstützer,

es liegen ereignisreiche Tage hinter uns, die auch wir erst mal sacken lassen müssen. Wir möchten uns noch mal bei allen Sponsoren und Unterstützern bedanken, welche dieses Abenteuer überhaupt möglich gemacht haben. Ebenfalls geht ein großes Danke an alle, die gestern stundenlang bei schlechtem Wetter ausgeharrt haben, um uns einen wundervollen Empfang zu bereiten. 
Ein ganz wichtiges Dankeschön geht an unsere 2 Muttis, die mit nach Kanada gereist sind. Sie hatten ordentlich zu tun mit uns. Ob Bügeln für die ganze Mannschaft oder ein offenes Ohr für Jeden, sie waren immer für uns da.

Wir nahmen im Rahmen der „World Championships of Marching Show Bands“ an mehreren Wettkämpfen teil. Auf Grund verschiedenster Nachfragen und Verwirrungen möchten wir euch die verschiedenen Wettbewerbe und Wertungen noch einmal erläutern. 
Unser Hauptwettkampf, für den wir uns monatelang intensiv vorbereitet haben, war die „Parade Competition“, welche am Sonntag, den 07.07.19 statt fand. Hier konnten wir mit 87,21 Punkten das Prädikat Gold und den dritten Platz erreichen. Der erste Platz ging an den Fanfarenzug Straußberg und der zweite Platz an den Fanfarenzug Dresden. Insgesamt starteten 6 Bands aus Deutschland in dieser Kategorie. Laut der Planung der Veranstalter sollten 9 Bands aus diversen Nationen teilnehmen. Wodurch die kurzfristige Änderung zu Stande kam, welche wir auch erst vor Ort mitgeteilt bekommen haben, können wir leider nicht sagen. Zusätzlich zur „Parade Competition“ gab es eine Wertung für die Stampede Parade, welche wir auch begleiten durften. Hier wurde zusammen mit der Wertung aus der „Parade Competition“ ein Grand Champion gekürt. Hier haben wir ebenfalls einen dritten Platz erreicht.
Zum Abschluss konnten wir unsere Premiere beim Showwettbewerb feiern. Der Veranstalter hatte uns versehentlich mit eingeplant und wir haben die Chance genutzt, einen für uns völlig neuen Bereich zu betreten. Wir hatten einen tollen und hart erarbeiten Marschparcour, welchen wir mit einigen spontan eingeübten Modifikationen und der Unterstützung einiger Mitglieder der Selliner Ostseefanfaren, zur einer Show umgestellt haben. Hierfür fanden am Sonntag, den 07.07.19 die Qualifikationsläufe statt , wo wir uns mit 84,69 Punkten für die Finals am nächsten Tag qualifizieren konnten. Beim Showwettbewerb nahmen 11 Starter aus 4 Nationen teil. In den Finals konnten wir uns auf 86,31 Punkte steigern und somit das Prädikat Gold und einen 8. Platz mit nach Hause nehmen. Der erste Platz ging an die Calgary Stampede Band aus Kanada.

Wir haben drei mal abgeliefert und sind wahnsinnig stolz auf unsere tollen Leistungen. Das war das Ergebnis von viel Schweiß und Tränen. Wir haben während unseres Aufenthalts in Calgary (von Abfahrt bis Ankunft in Hettstedt ) 148 km und 174.392 Schritte zu Fuß für Trainings und Wettbewerbe zurück gelegt. Jeder von uns ist an seine Grenze gekommen, aber wir haben alles als Team gegeben. Vielen Dank, dass ihr uns von zu Hause aus so toll unterstützt habt. Unsere geile Fanbase ist auch in Kanada nicht unentdeckt geblieben